Von Fremden zu Freunden

Bestenfalls läuft es genau so, wenn wir uns treffen um Eure Hochzeit zu planen! Wir wachsen zusammen und werden Freunde!

Nachdem wir uns kennengelernt und für „gut“ befunden haben, müssen wir erst einmal jede Menge Organisatorisches klären. Zum Beispiel muss ein Vertrag unterschrieben werden, der beiden Seiten gewisse Rechte und auch Pflichten einräumt. Auch muss von Eurer Seite eine Anzahlung geleistet werden.

Wenn das alles passiert ist, kann es richtig los gehen! Ihr bekommt von mir einen Fragebogen, auf dem ich GAAAAAAAAAAAAANNNNZZZ viel über Euch wissen will.

Der Fragebogen hat den Vorteil, dass Ihr ganz viel Zeit habt, in Ruhe über die Antworten nachzudenken und ich beim Schreiben Eurer Rede, immer wieder drin rum blättern kann. Der Fragebogen ersetzt natürlich NICHT das persönliche Gespräch!!

Ein Beispiel für so einen Fragebogen findet ihr hier:Paarfragebogen

Im Anschluß treffen wir uns, ganz gemütlich bei Euch zu Hause und reden. Wir reden wirklich viel und lange. Manchmal ist das ganz schön anstrengend für meine Paare, die so viel reden nicht gewohnt sind. Wenn ich merke, dass die Luft raus ist, schlage ich auch gerne mal vor, einen weiteren Termin auszumachen.

An diesem Planungstreffen besprechen wir alles. Ich stelle ganz viele Fragen zu Euch und Eurer Beziehung (trotz Fragebogen), will alles ganz genau wissen und bohre notfalls auch nach.

Außerdem besprechen wir Eure Trauzeremonie von A bis Z.  Wir gehen alles Schritt für Schritt durch und überlegen von Einzug bis Auszug, was genau ihr wollt! Jaaaa, auch das ist anstrengend, aber es macht furchtbar viel Spaß und lohnt sich! Am Ende haben wir eine Trauzeremonie, die nur Euch gehört. Natürlich gebe ich Euch Rat und bringe meine Ideen ein.

Diese Planungstreffen machen furchtbar viel Spaß! Gerade weil ich bei Euch zu Hause zu Gast sein darf, lerne ich Euch viel intensiver kennen. Meistens sind es extrem lustige Nachmittage oder Abende, an denen viel erzählt und gelacht wird. Wenn alles durchgesprochen ist, fahre ich wieder nach Hause….

und dann….

… das erzähle ich Euch später!

Liebe Grüße

Eure Nue

 

 

Erzähl doch mal, was du so machst…

Heute rief mich eine liebe Freundin an. Wir quatschten so eine Weile dahin und irgendwann kam das Thema auf meine Arbeit zu sprechen. „Erzähl doch mal, was du so machst!“

Ich mache Hochzeiten! Ist doch klar. Aber ich bin kein Wedding-Planer, ich bin die Festrednerin, die sich um die Hochzeitszeremonie kümmert. Das bedeutet, ich plane mit meinen Paaren ihre persönliche Trauzeremonie, von Anfang bis Ende durch. Ich kümmere mich auch um das Material, das wir für die Zeremonie brauchen, bereite vor, baue mit auf… Ich kümmere mich NICHT um die Location (gebe aber gerne Tipps) und auch nicht um das Catering, denn ich bin keine Wedding-Planerin.

Meistens bekomme ich eine Email oder einen Anruf: „Wir haben dich im Internet gefunden, hast du am  xy Zeit unsere Hochzeit zu machen?“ Besser sind allerdings die Anrufe: „Du, wir haben dich auf der Hochzeit von XY gesehen und wir wollen UNBEDINGT dass du unsere Hochzeit machst!“

Wenn ich am Hochzeitstag Zeit habe, dann schlage ich dem Paar ein völlig unverbindliches Kennenlernen vor. Wir treffen uns, können uns beschnuppern und feststellen ob wir zueinander passen.  Wenn wir uns nicht so sympathisch sein sollten, ist es besser, das Brautpaar schaut sich noch einmal anderweitig um.

Wenn wir uns mögen, machen wir einen Vertrag miteinander… und dann gehts los!

Und was dann passiert und wie es weiter geht, erzähle ich Euch das nächste Mal!

Sonnige Grüße Eure Nue

Hier ist die Wortfinderin

Ein herzliches Hallo an alle Liebespaare da draußen, wo immer ihr auch sein mögt!

Meine Name ist Nue Bäuerlein und ich bin „Die Wortfinderin“!

Was ist eine Wortfinderin?

Na ich bin das 😉

Mit schönen Worten und witzigen Ideen, Zeit und viel Herzblut will ich nur eines:

Eure Traumhochzeit mit Euch gestalten!

Ich liebe Hochzeiten, ich liebe das verliebt sein und ich liebe es ausgefallene Ideen in die Wirklichkeit umzusetzen um den schönsten Tag im Leben zu etwas ganz besonderem zu machen!

Hier auf dem Blog möchte ich Euch ein bisschen über mich und meine Arbeit erzählen. Viele fragen mich: „Was machst du da eigenlich genau?“ und die meisten können sich gar nicht richtig vorstellen, wie die Vorbereitungen für so eine freie Trauung eigentlich ablaufen.

In diesem Blog möchte ich Euch ein wenig über meinen Alltag als Traurednerin erzählen. Mit allem was dazu gehört. Viel Spaß beim Lesen wünsche ich Euch!

Eure Nue